Vom ersten handgetriebenen
Stiftendrescher, bis hin zum Mähdrescher.

.

Das Dreschmaschinenmuseum

Das Dreschmaschinenmuseum führt uns zurück in jene Zeit, in der nach und nach die verschiedenen Dreschmaschinen entstanden sind.
Die ersten handgetriebenen Stiftendrescher, verschiedenartigste Breitdrescher bis hin zum Mähdrescher weisen den Weg in unsere Gegenwart.

Viel Klugheit, Beobachtung und Überlegung waren notwendig, diese Maschinen zu erfinden, zu bauen und weiterzuentwickeln.

Dampfer und Dreschmaschinen werden alljährlich beim Maschindreschen in der 3. Woche im September in Betrieb gesetzt!

Neben einer großen Anzahl von Dreschmaschinen bietet die Erntegeräteschau Österreichischer Bundesländer einen umfangreichen Überblick über die Erntegeräte von damals.

1 Dreschmaschinenmuseum-01a
Bauernfamilie-Erntearbeit
Dreschmaschinenmuseum-02a
Druschwoche-01
Druschwoche-02a
Druschwoche-11a
Druschwoche-12a
Erntegeraete
Erntegeraeteschau-01
Erntegeraeteschau
Erntemaschinen
Geraetehalle
Maehgeraete
Original Geraete im Einsatz
TAG-DER-SCHULEN-03
dreschmaschinenmuseum

Freilichtmuseum Stehrerhof

4872 Neukirchen/Vöckla, Oberhaid 8
Oberösterreich - Bez. Vöcklabruck

Tel.: 0 7682 / 7033
Fax.: 0 7683 / 50095 - 7033
e-mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Öffnungszeiten

1. April - 31. Oktober
täglich von 10 - 17 Uhr
durchgehend geöffnet

Freilichtmuseum Stehrerhof, 4872 Neukirchen an der Vöckla, Oberhaid 8
Tel.: +43 (0)7682/7033, Fax: +43 (0)7682/50095 - 7033, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!